RW RÜGGEBERG
Der Fußball-Kreisligist RW Ennepetal-Rüggeberg e. V. hat am Freitag, den 29.01.2021, die turnusmäßige Jahreshauptversammlung abgehalten. Auf der Veranstaltung, die erstmalig in der Vereinsgeschichte aufgrund des derzeit noch anhaltenden Lockdowns online stattfand, wurden wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. So wurde der Posten des 1. Vorsitzenden mit dem Ennepetaler Sebastian Schnarr, der viele Jahre für die 1. und 2. Mannschaft und heute noch für die Altherren-Mannschaft des Vereins auf dem Feld steht, besetzt. Er sagt:“ Der Verein liegt mir sehr am Herzen. Ich bin schon lange in diesem Verein und verbinde viele schöne Erinnerungen und Freundschaften damit. Als dieser nun auf mich zukam, habe ich nicht lange gezögert und sofort Ja gesagt.“ Schnarr folgt auf den bereits im Sommer ausgeschiedenen Jens Knüppel. Schnarr:“ Jens Knüppel hat in diesem Verein tolle Arbeit geleistet. Wir alle sind ihm sehr dankbar und freuen uns, wenn er uns ab und an besuchen kommt.“ Als 2. Vorsitzender wurde der sportliche Leiter, Christian Hagemann, gewählt. Heinz Ehmann übernimmt als erster Geschäftsführer. Mit der erstmalig online stattgefundenen Jahreshauptversammlung ist Schnarr äußerst zufrieden: „Die Resonanz war super. Die Teilnehmerzahl hat sich im Vergleich zu den letzten Jahren verdreifacht.“ Auch mit Blick auf das letzte Jahr ist er zufrieden und betont die tolle Jugendarbeit im Verein: „Wir sind auf einem richtig guten Weg und leisten hier wirklich klasse Arbeit. Wir sehen, dass jedes Jahr mehr Jugendmannschaften dazukommen und immer mehr KInder für diesen Verein spielen möchten. Das macht uns stolz und unterstreicht, dass wir diesen Weg weitergehen.“ Darüberhinaus steht der Verein, trotz Umsatzeinbrüchen aufgrund der Corona-Pandemie, auf soliden Beinen.
RW RÜGGEBERG
Der Fußball-Kreisligist RW Ennepetal-Rüggeberg e. V. hat am Freitag, den 29.01.2021, die turnusmäßige Jahreshauptversammlung abgehalten. Auf der Veranstaltung, die erstmalig in der Vereinsgeschichte aufgrund des derzeit noch anhaltenden Lockdowns online stattfand, wurden wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. So wurde der Posten des 1. Vorsitzenden mit dem Ennepetaler Sebastian Schnarr, der viele Jahre für die 1. und 2. Mannschaft und heute noch für die Altherren-Mannschaft des Vereins auf dem Feld steht, besetzt. Er sagt:“ Der Verein liegt mir sehr am Herzen. Ich bin schon lange in diesem Verein und verbinde viele schöne Erinnerungen und Freundschaften damit. Als dieser nun auf mich zukam, habe ich nicht lange gezögert und sofort Ja gesagt.“ Schnarr folgt auf den bereits im Sommer ausgeschiedenen Jens Knüppel. Schnarr:“ Jens Knüppel hat in diesem Verein tolle Arbeit geleistet. Wir alle sind ihm sehr dankbar und freuen uns, wenn er uns ab und an besuchen kommt.“ Als 2. Vorsitzender wurde der sportliche Leiter, Christian Hagemann, gewählt. Heinz Ehmann übernimmt als erster Geschäftsführer. Mit der erstmalig online stattgefundenen Jahreshauptversammlung ist Schnarr äußerst zufrieden: „Die Resonanz war super. Die Teilnehmerzahl hat sich im Vergleich zu den letzten Jahren verdreifacht.“ Auch mit Blick auf das letzte Jahr ist er zufrieden und betont die tolle Jugendarbeit im Verein: „Wir sind auf einem richtig guten Weg und leisten hier wirklich klasse Arbeit. Wir sehen, dass jedes Jahr mehr Jugendmannschaften dazukommen und immer mehr KInder für diesen Verein spielen möchten. Das macht uns stolz und unterstreicht, dass wir diesen Weg weitergehen.“ Darüberhinaus steht der Verein, trotz Umsatzeinbrüchen aufgrund der Corona-Pandemie, auf soliden Beinen.