Und hier ist der Ticker mit den aktuellsten Informationen.
ROT-WEIß ENNEPETAL-RÜGGEBERG

Spielberichte

Hier die aktuellen Spielberichte von RWR II : 22.02.2015 Saisonstart SV Büttenberg IV - RWR II       4    :   3  Im Spiel gegen den bis dato Tabellenzweiten vom SV Büttenberg hatten wir uns viel vorgenommen und wollten erst einmal sicher stehen und kontrolliert spielen. Der SV Büttenberg begann sehr druckvoll und rannte immer wieder energisch an. Durch zwei Stellungsfehler kurz nacheinander mussten wir bereits nach 15 Minuten zwei Gegentore hinnehmen. Beim Versuch einen weiteren gefährlichen Angriff zu verhindern wurde dann noch ein Elfmeter gegen uns verhängt, bei dem der ansonsten gute Keeper, Daniel Hellwig, leider chancenlos war. So stand es 3:0 zur Halbzeit. Durch das eindeutige Halbzeitergebnis sind wir dann deutlich offensiver in die zweite Halbzeit gestartet. Wir begannen sehr druckvoll und so konnte Raffael Kliem in der 58. Minute, nach einem langen Einwurf von Patrick Zuchowski, den so wichtigen Anschlusstreffer markieren. Nur 8 Minuten später folgte der Anschlusstreffer durch Yannik Weidner und so wurde das Spiel wieder spannend. Leider waren wir durch unser Pressing in der gegnerischen Hälfte immer wieder anfällig für Konter und mussten in der 72. Minute das 4:2 hinnehmen. Aber auch diesen Rückschlag hat die Mannschaft gut weggesteckt und weiter gekämpft. Der Einsatz wurde in der 84. Minute belohnt, Jan-Hendrik Jähnke brachte den Ball zum 4:3 durch einen Freistoß im Tor unter. In den letzten Minuten hatten wir noch zwei 100%ige Torchancen durch Yannik Weidner, welche wir leider nicht nutzen konnten. Leider hat auch der ansonsten sehr gute Schiedsrichter zwei fatale Fehlentscheidungen getroffen indem er uns einen klaren Elfmeter verwehrte und das vermeintliche 4:4 als vorherige Abseitsposition ausmachte. Mein persönlicher Kommentar: „ Das Spiel haben wir leider in der ersten Halbzeit verloren in der wir gegen einen guten Gegner zu unkonzentriert und harmlos waren. Trotz der Niederlage kann ich dem Ganzen aber auch etwas Gutes abgewinnen, wir haben eine super Einstellung gezeigt und bis zur letzten Minute gekämpft und den jetzigen Tabellenführer in große Schwierigkeiten gebracht. Ein Unentschieden wäre aufgrund der sehr guten Leistung der 2ten Halbzeit gerecht gewesen. Respekt an die ganze Mannschaft, ein besonderes Lob muss ich aber noch Patrick Zuchowski aussprechen, der nicht nur aufgrund seiner Einwürfe ein sensationelles Spiel abgeliefert hat!“ 16.Spieltag - 07.12.2014 SC  Zurstraße       -       RW  Ennepetal  Rüggeberg  II            0  :  1   Im  Spiel  gegen  Zurstraße  dominiert  Rüggeberg  von  Anfang  an.  Der  Ball  läuft  gut  durch  die  eigenen Reihen,  nur  es  fehlte  der  entscheidene  Pass  in  die Spitze.  Daher  blieben  zahlreiche  Torchancen  aus.   Rüggeberg  stand  hinten  mit  Daniel  Hellwig  (TW)  und Rene  Vanscheidt  (Libero)  sehr  sicher,  trotz  des verletzungsbedingten  Ausfalls  von  Marcel  Ambrosy  (Libero  -  weiterhin  gute  Besserung).   Kurz  vor  Ende  der  ersten  Halbzeit  ergattert  Hentschel  den  Ball  im  Mittelfeld,  leitet  den  Ball  auf  Schnarr  weiter,  welcher  den  entscheidenen  Pass  auf  Weidner  spielt.  Yannick  Weidner  erzielt  den  verdienten  Siegtreffer  mit  einem  tollen  und  wichtigem  Tor! In  der  zweiten  Halbzeit  versuchte  die  Heimmannschaft  mit  extremen  Pressing  den  Ausgleich  zu  erzielen,  jedoch  stand  Rüggeberg  souverän,  auch  aufgrund einer  sensationellen  Leistung  von  Christian  Sander. 15.Spieltag / 30.11.2014 RW Ennepetal Rüggeberg II - TuS Hasslinghausen II   -     2  :  1 Kampfgeist und Willen machen den Unterschied Rüggeberg beginnt stark, konzentriert und selbstbewusst. Der Ball läuft gut durch die eigenen Reihen und es werden in den ersten 25 Minuten einige Torchancen rausgespielt. Nach verletzungsbedingtem Wechsel (Martin David Kuzniarek) startet Fabrizio Vergallo sein "Comeback" - dieser wird noch eine entscheidende Rolle in diesem Spiel tragen. Rüggeberg gibt das Spiel nach gut 30 Minuten ein wenig aus der Hand, somit kommen die Hasslinghausener zu der ein oder anderen Torchance. Aufgrund eines "wegrutschens" läuft Nötzel (TuS Hasslinghausen II) frei auf das Rüggeberger Tor zu und lupft den Ball über Steve Seisser hinweg. In der Halbzeitpause sind die Rüggeberger zuversichtlich und sehen, dass das Spiel noch lange nicht vorbei ist! Die Rüggeberger starten sehr gut in die zweite Halbzeit - nur das Tor wollte noch nicht fallen. In der 75 Minute geht Rüggeberg somit in die Offensive- und diese Entscheidung sollte sich auszahlen: 80. Minute, Frank-Lars Heyner setzt sich entscheidend durch und schießt den Ball zum 1:1 in Tor. Doch die Rüggeberger geben sich mit einem Punkt gewinn nicht zufrieden, der "dreier" muss her! 89. Minute, Fabrizio Vergallo läuft frei aufs Tor zu, legt den Ball am Torwart vorbei und schiebt diesen ins Netz. "Ich bin wirklich stolz auf meine Jungs. Trotz einiger Ausfälle haben wir einen sehr guten Ball gespielt und waren über 90. Minuten hinweg hoch konzentriert! Vielen Dank nochmal an Steve Seisser (Trainer 1. Mannschaft), der sich bereit erklärt hatte, uns im Tor zu unterstützen! Wir werden mit breiter Brust in Zurstraße aufmaschieren, um dort um die nächsten drei Punkte zu kämpfen" so Trainer Andy Barstadt 10. Spieltag / 19.10.2014 Hiddinghausen FV II - RWR II "Da war mehr drin..." denkt sich Andy Barstadt, Trainer RWR. Sein Team musste sich am vergangenden Sonntag mit einem 1:1 zufrieden geben. Rüggeberg beginnt stark, hat das Spiel zum größten Teil im Griff. 30. Minute, der erlösende Treffer zur Führung  (Torschütze Schnarr / Freistoss). 5 Minuten nach dem Führungstreffer eine weitere Chance für Rüggeberg, die Führung auszubauen. 11 Meter... jedoch bewahrt Rene Vanscheidt nicht die Nerven und der Keeper hält den Ball. Es geht 1:0 in die Pause. Hiddinghausen kommt besser in die zweite Hälfte, Rüggeberg nur noch mit wenig Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Das Spiel wird hitziger, auch aufgrund des Unparteiischen und dessen skurilen Entscheidungen. In der 70 Minute dann der Ausgleich, nach einem Freistoss von Lutermann. Zum Schluss gab es noch zwei unschöne Szenen in der Rüggeberger Reihe, nachdem Rene Vanscheidt und Walter Wotschal (beide gelb-rot) vom Platz mussten. Rüggeberg bleibt so weiterhin auf Tabellenplatz 7. Am kommenden Sonntag wird es erneut kein einfaches Spiel werden. Um 13 Uhr startet die Begegnung gegen SV Ararat Gevelsberg (Tabellenplatz 3 ) auf heimischen Rasen.
Rot-Weiß Ennepetal-Rüggeberg www.rwrueggeberg.de
+++ Ankündigungen: Alt-Herren Meisterschaft Ungeschlagener Tabellenführer RWR Ah I - FC SW Silschede Samstag, Anstoß 15:10 Uhr Halle Reichenbach Gymnasium ++++ Die Heimspiele unserer Senioren am Sonntag müssen leider ausfallen. Neue Info dazu - bitte weiterlesen! Stadt Ennepetal hat den Sportplatz aufgrund der Wetterlage gesperrt!! ++++ ACHTUNG! Neueste Info: Kommenden Sonntag spielen wir - wie bereits erwähnt - nicht in Rüggeberg! Die Spiele sind zum Büttenberg verlegt worden! RWR - SpVg Linderhausen Anstoß 14:30 Uhr RWR II- SpVg Linderhausen II Anstoß 12:30 Uhr + + + + + ++ + + + + + + + + + + + + + + +
Das Ziel vor Augen - den Willen im Herzen
10 Jahre Rot-Weiß Rüggeberg